Get Adobe Flash player

Häufige Fragen

Hier habe ich für Sie die häufigsten Fragen bezüglich Diskjockeys und Ihrer Veranstaltung zusammengestellt:

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular, falls Sie zusätzliche offene Fragen haben sollten!

Diskjockeys und Veranstaltungen allgemein (2)

Warum stehen hier noch keine Fragen?

Ich werde nach und nach aktuelle Fragen hier allgemein beantworten und nachpflegen!

Wie setzt sich der Preis eines Mobil- und Hochzeits-DJ zusammen und was leistet er dafür?

Als DJ erhalte ich immer häufiger Anfragen von Brautpaaren und Veranstaltern, die einen DJ zum Preis von weit unter 500 Euro suchen. Aus diesem Grund hat ein Kollege von mir (www.musikmann.com) mal eine kleine Auflistung über den typischen Dienstleistungsumfang eines Mobil-DJ gemacht, damit der wirtschaftliche und angemessene Preis vielleicht etwas besser ersichtlich wird und dem  jeder Profi sicherlich zustimmen wird:

Wie setzt sich ein Preisangebot zusammen?

  • Eine Hochzeit soll lange in positiver Erinnerung bleiben und als solches ist es für uns von Bedeutung, dass man das Gastgeberpaar bereits vor der Veranstaltung, wenn möglich in der Location trifft. Hierbei kann man sich „beschnuppern“ und diverse Fragen persönlich beantworten.
    Zeitaufwand: 90 Minuten + Fahrweg
  • Zuvor muss natürlich ein Angebot erstellt werden, die Webseiten aktuell gehalten und die Termine verwaltet werden.
    Zeitaufwand: ca. 30 Minuten (pauschal)
  •  Gemäß Anfrage werden die Gäste bei einer Hochzeit zu um 15 Uhr eingeladen, da soll natürlich die Technik bereits stehen bzw. Hintergrundmusik laufen. Das heißt der Discjockey ist spätestens 14 Uhr vor Ort und baut auf, eine Std. Anfahrt sind keine Seltenheit, also startet der DJ 12:30 Uhr. Am Vormittag hat er aber seine Technik bereits verladen und nochmals einen kleinen Veranstaltungscheck durchgeführt.
    Zeitaufwand: 60 Minuten 
  • Die eigentliche Veranstaltung hat einen zeitlichen Rahmen von ca. 15 – 02 Uhr am nächsten Morgen.
    Zeitaufwand: 11 Stunden 
  • Wenn die Gäste und Gastgeber bereits auf dem Heimweg oder gar im Hotelzimmer sind, baut der DJ seine Technik wieder ab, verladen und Heimweg wird angetreten. So gegen 4 Uhr ist er dann wieder zu Hause.
    Zeitaufwand: 30 Minuten (Abbau + Verladen) 60 Minuten Fahrzeit

Für Ihre Hochzeit im üblichen Rahmen fallen also ca. 15 Stunden reine Arbeitzeit an.

Wir haben also nun die reine Arbeitszeit des Discjockeys betrachtet.

Über sein Arbeitsgerät sprechen wir jetzt:

  • Eine professionelle Licht- und Beschallungsanlage ohne Übertreibungen für kleine Parties bis zu 150 Gäste kostet ca. 6000,00 Euro.  Hinzu kommen der heute obligatorische Computer (ca. 1.000 Euro) und natürlich die Musik, die es für die Discjockeys natürlich nicht gratis gibt!
    Finanzieller Aufwand: ca. 10.000 Euro
  • Wirtschaftlich gerechnet inklusive regelmäßige Wartung und Ersatzteile bringen wir mal pauschal 2% der Anschaffungskosten als Kosten in Ansatz.
    Kosten allein für die Technik: 200 Euro
  • Branchenübliche Preise für die reine Arbeitsleistung eines DJ liegen je nach Professionalitätsgrad eines DJs zwischen 20 und 50 Euro
    also nehmen wir mal 30 Euro x 15 Std. = 450 Euro (Arbeitslohn des DJs)

 

So ist man bei unserem Beispiel für eine Hochzeit bis 150 Personen mal schnell bei 450 Euro für die Arbeitsleistung plus 200 Euro für die Technik, also insgesamt ca. 650 Euro.

Ein realistischer Pauschalpreis für einen ernstzunehmenden professionellen Hochzeits-DJ liegt daher also bei einer Abendpauschale zwischen 500 und 650 Euro bzw. einer Mischung aus Pauschalstunden und Mehrstundenpauschale.

Sollten Sie also von einem Mitbewerber ein Angebot unter 450 Euro vorliegen haben, dann sollten Sie sich sicherheitshalber folgende Fragen stellen:

  • Was wird für Technik benutzt?
  • Wie wird diese Technik gewartet?
  • In welchem Zustand ist diese Technik und hällt die Technik meine Veranstaltung durch?
  • Was ist der angebotene DJ eigentlich wert?
  • Warum ist der DJ so kostengünstig und evtl. noch kurzfristig verfügbar?
  • Was passiert, wenn der DJ ein besseres Angebot bekommt?
  • Natürlich ist es Ihre Entscheidung und auch Ihre Party. Es ist aber auch ein bleibender Eindruck von Ihnen bei Ihren Gästen!

DJ Nightskeever (1)

Wie setzt sich der Preis eines Mobil- und Hochzeits-DJ zusammen und was leistet er dafür?

Als DJ erhalte ich immer häufiger Anfragen von Brautpaaren und Veranstaltern, die einen DJ zum Preis von weit unter 500 Euro suchen. Aus diesem Grund hat ein Kollege von mir (www.musikmann.com) mal eine kleine Auflistung über den typischen Dienstleistungsumfang eines Mobil-DJ gemacht, damit der wirtschaftliche und angemessene Preis vielleicht etwas besser ersichtlich wird und dem  jeder Profi sicherlich zustimmen wird:

Wie setzt sich ein Preisangebot zusammen?

  • Eine Hochzeit soll lange in positiver Erinnerung bleiben und als solches ist es für uns von Bedeutung, dass man das Gastgeberpaar bereits vor der Veranstaltung, wenn möglich in der Location trifft. Hierbei kann man sich „beschnuppern“ und diverse Fragen persönlich beantworten.
    Zeitaufwand: 90 Minuten + Fahrweg
  • Zuvor muss natürlich ein Angebot erstellt werden, die Webseiten aktuell gehalten und die Termine verwaltet werden.
    Zeitaufwand: ca. 30 Minuten (pauschal)
  •  Gemäß Anfrage werden die Gäste bei einer Hochzeit zu um 15 Uhr eingeladen, da soll natürlich die Technik bereits stehen bzw. Hintergrundmusik laufen. Das heißt der Discjockey ist spätestens 14 Uhr vor Ort und baut auf, eine Std. Anfahrt sind keine Seltenheit, also startet der DJ 12:30 Uhr. Am Vormittag hat er aber seine Technik bereits verladen und nochmals einen kleinen Veranstaltungscheck durchgeführt.
    Zeitaufwand: 60 Minuten 
  • Die eigentliche Veranstaltung hat einen zeitlichen Rahmen von ca. 15 – 02 Uhr am nächsten Morgen.
    Zeitaufwand: 11 Stunden 
  • Wenn die Gäste und Gastgeber bereits auf dem Heimweg oder gar im Hotelzimmer sind, baut der DJ seine Technik wieder ab, verladen und Heimweg wird angetreten. So gegen 4 Uhr ist er dann wieder zu Hause.
    Zeitaufwand: 30 Minuten (Abbau + Verladen) 60 Minuten Fahrzeit

Für Ihre Hochzeit im üblichen Rahmen fallen also ca. 15 Stunden reine Arbeitzeit an.

Wir haben also nun die reine Arbeitszeit des Discjockeys betrachtet.

Über sein Arbeitsgerät sprechen wir jetzt:

  • Eine professionelle Licht- und Beschallungsanlage ohne Übertreibungen für kleine Parties bis zu 150 Gäste kostet ca. 6000,00 Euro.  Hinzu kommen der heute obligatorische Computer (ca. 1.000 Euro) und natürlich die Musik, die es für die Discjockeys natürlich nicht gratis gibt!
    Finanzieller Aufwand: ca. 10.000 Euro
  • Wirtschaftlich gerechnet inklusive regelmäßige Wartung und Ersatzteile bringen wir mal pauschal 2% der Anschaffungskosten als Kosten in Ansatz.
    Kosten allein für die Technik: 200 Euro
  • Branchenübliche Preise für die reine Arbeitsleistung eines DJ liegen je nach Professionalitätsgrad eines DJs zwischen 20 und 50 Euro
    also nehmen wir mal 30 Euro x 15 Std. = 450 Euro (Arbeitslohn des DJs)

 

So ist man bei unserem Beispiel für eine Hochzeit bis 150 Personen mal schnell bei 450 Euro für die Arbeitsleistung plus 200 Euro für die Technik, also insgesamt ca. 650 Euro.

Ein realistischer Pauschalpreis für einen ernstzunehmenden professionellen Hochzeits-DJ liegt daher also bei einer Abendpauschale zwischen 500 und 650 Euro bzw. einer Mischung aus Pauschalstunden und Mehrstundenpauschale.

Sollten Sie also von einem Mitbewerber ein Angebot unter 450 Euro vorliegen haben, dann sollten Sie sich sicherheitshalber folgende Fragen stellen:

  • Was wird für Technik benutzt?
  • Wie wird diese Technik gewartet?
  • In welchem Zustand ist diese Technik und hällt die Technik meine Veranstaltung durch?
  • Was ist der angebotene DJ eigentlich wert?
  • Warum ist der DJ so kostengünstig und evtl. noch kurzfristig verfügbar?
  • Was passiert, wenn der DJ ein besseres Angebot bekommt?
  • Natürlich ist es Ihre Entscheidung und auch Ihre Party. Es ist aber auch ein bleibender Eindruck von Ihnen bei Ihren Gästen!

Hochzeiten (1)

Wie setzt sich der Preis eines Mobil- und Hochzeits-DJ zusammen und was leistet er dafür?

Als DJ erhalte ich immer häufiger Anfragen von Brautpaaren und Veranstaltern, die einen DJ zum Preis von weit unter 500 Euro suchen. Aus diesem Grund hat ein Kollege von mir (www.musikmann.com) mal eine kleine Auflistung über den typischen Dienstleistungsumfang eines Mobil-DJ gemacht, damit der wirtschaftliche und angemessene Preis vielleicht etwas besser ersichtlich wird und dem  jeder Profi sicherlich zustimmen wird:

Wie setzt sich ein Preisangebot zusammen?

  • Eine Hochzeit soll lange in positiver Erinnerung bleiben und als solches ist es für uns von Bedeutung, dass man das Gastgeberpaar bereits vor der Veranstaltung, wenn möglich in der Location trifft. Hierbei kann man sich „beschnuppern“ und diverse Fragen persönlich beantworten.
    Zeitaufwand: 90 Minuten + Fahrweg
  • Zuvor muss natürlich ein Angebot erstellt werden, die Webseiten aktuell gehalten und die Termine verwaltet werden.
    Zeitaufwand: ca. 30 Minuten (pauschal)
  •  Gemäß Anfrage werden die Gäste bei einer Hochzeit zu um 15 Uhr eingeladen, da soll natürlich die Technik bereits stehen bzw. Hintergrundmusik laufen. Das heißt der Discjockey ist spätestens 14 Uhr vor Ort und baut auf, eine Std. Anfahrt sind keine Seltenheit, also startet der DJ 12:30 Uhr. Am Vormittag hat er aber seine Technik bereits verladen und nochmals einen kleinen Veranstaltungscheck durchgeführt.
    Zeitaufwand: 60 Minuten 
  • Die eigentliche Veranstaltung hat einen zeitlichen Rahmen von ca. 15 – 02 Uhr am nächsten Morgen.
    Zeitaufwand: 11 Stunden 
  • Wenn die Gäste und Gastgeber bereits auf dem Heimweg oder gar im Hotelzimmer sind, baut der DJ seine Technik wieder ab, verladen und Heimweg wird angetreten. So gegen 4 Uhr ist er dann wieder zu Hause.
    Zeitaufwand: 30 Minuten (Abbau + Verladen) 60 Minuten Fahrzeit

Für Ihre Hochzeit im üblichen Rahmen fallen also ca. 15 Stunden reine Arbeitzeit an.

Wir haben also nun die reine Arbeitszeit des Discjockeys betrachtet.

Über sein Arbeitsgerät sprechen wir jetzt:

  • Eine professionelle Licht- und Beschallungsanlage ohne Übertreibungen für kleine Parties bis zu 150 Gäste kostet ca. 6000,00 Euro.  Hinzu kommen der heute obligatorische Computer (ca. 1.000 Euro) und natürlich die Musik, die es für die Discjockeys natürlich nicht gratis gibt!
    Finanzieller Aufwand: ca. 10.000 Euro
  • Wirtschaftlich gerechnet inklusive regelmäßige Wartung und Ersatzteile bringen wir mal pauschal 2% der Anschaffungskosten als Kosten in Ansatz.
    Kosten allein für die Technik: 200 Euro
  • Branchenübliche Preise für die reine Arbeitsleistung eines DJ liegen je nach Professionalitätsgrad eines DJs zwischen 20 und 50 Euro
    also nehmen wir mal 30 Euro x 15 Std. = 450 Euro (Arbeitslohn des DJs)

 

So ist man bei unserem Beispiel für eine Hochzeit bis 150 Personen mal schnell bei 450 Euro für die Arbeitsleistung plus 200 Euro für die Technik, also insgesamt ca. 650 Euro.

Ein realistischer Pauschalpreis für einen ernstzunehmenden professionellen Hochzeits-DJ liegt daher also bei einer Abendpauschale zwischen 500 und 650 Euro bzw. einer Mischung aus Pauschalstunden und Mehrstundenpauschale.

Sollten Sie also von einem Mitbewerber ein Angebot unter 450 Euro vorliegen haben, dann sollten Sie sich sicherheitshalber folgende Fragen stellen:

  • Was wird für Technik benutzt?
  • Wie wird diese Technik gewartet?
  • In welchem Zustand ist diese Technik und hällt die Technik meine Veranstaltung durch?
  • Was ist der angebotene DJ eigentlich wert?
  • Warum ist der DJ so kostengünstig und evtl. noch kurzfristig verfügbar?
  • Was passiert, wenn der DJ ein besseres Angebot bekommt?
  • Natürlich ist es Ihre Entscheidung und auch Ihre Party. Es ist aber auch ein bleibender Eindruck von Ihnen bei Ihren Gästen!